Otto-Steinert-Preis. DGPh-Förderpreis für Photographie 2021/22 - Shortlist

Otto-Steinert-Preis. DGPh-Förderpreis für Photographie 2021/22 - Shortlist
Otto-Steinert-Preis. DGPh-Förderpreis für Photographie 2021/22 - Shortlist

Die Shortlist steht fest!

Von Ende November bis zum 30. November 2021 waren professionelle Fotograf*innen dazu aufgerufen sich mit einem noch abzuschließenden Fotografie-Projekt um den Otto-Steinert-Preis. DGPh-Förderpreis für Photographie zu bewerben.

Desideria Care Preis Fotografie 2022

Lotta und Großvater Fritz beim Toastessen und Rumalbern! Der Fotowettbewerb „Demenz neu sehen“ sucht gelungene Bilder von unbeschwerten Momenten im Leben mit Demenz. Foto: www.demenzneusehen.de, Desideria Care e.V./HaukeDressler
Lotta und Großvater Fritz beim Toastessen und Rumalbern! Der Fotowettbewerb „Demenz neu sehen“ sucht gelungene Bilder von unbeschwerten Momenten im Leben mit Demenz. Foto: www.demenzneusehen.de, Desideria Care e.V./HaukeDressler
Der Fotowettbewerb "Desideria Care Preis für Fotografie 2022 - Demenz neu sehen“ will der Volkskrankheit Demenz größere Wahrnehmung in der Öffentlichkeit verschaffen. Profi-Fotograf*innen, Nachwuchstalente und Amateure sind eingeladen, Menschen mit Demenz in einer positiv aufgeladenen Situation abzubilden. Einreichungen bis 15. Juni 2022

Verleihung des Bildungspreises 2020 an Anja Jensen am 12.11.2021 in Paris

Verleihung des Bildungspreises an Anja Jensen im Goethe-Institut in Paris (v.l.n.r.: Katharina Scriba (Goethe-Institut), Berti Kamps (Vorstand Sektion Bildung), Dr. Sandra Abend (Vorstandsvorsitzende Sektion Bildung), Anja Jensen (Preisträgerin), Reinhard Maiworm (ehem. Leiter Goethe-Instituts Mexiko) und Manfred Koch (Vorstand Sektion Bildung) © Michael Ebert
Verleihung des Bildungspreises an Anja Jensen im Goethe-Institut in Paris (v.l.n.r.: Katharina Scriba (Goethe-Institut), Berti Kamps (Vorstand Sektion Bildung), Dr. Sandra Abend (Vorstandsvorsitzende Sektion Bildung), Anja Jensen (Preisträgerin), Reinhard Maiworm (ehem. Leiter Goethe-Instituts Mexiko) und Manfred Koch (Vorstand Sektion Bildung) © Michael Ebert

Die Verleihung des Preises fand am 12. November 2021 im Goethe-Institut in Paris statt. In einem 10 Minuten langen Film (Foto TV) stellte die Preisträgerin das Projekt lebhaft und eindrücklich  vor.

Reinard Maiworm, der ehemalige Leiter des Goethe-Instituts Mexiko und Begleiter des ausgezeichneten Projekts, würdigte die Preisträgerin in einer berührenden Laudatio, die seine Verbundenheit mit dem Projekt  zeigte.

Der Film kann auf Vimeo angeschaut werden: https://vimeo.com/654895753/d2c36b3963