Call for entries! Thinking Photography. DGPh Research Award

Visual Thinking & Writing Photography. Call for entries 2022
Visual Thinking & Writing Photography. Call for entries 2022

Contributions from the humanities, cultural studies and social sciences –innovative and creative approaches by young researchers influence the way we regard photography

The German Photography Society ( DGPh) and the Deutsche Börse Photography Foundation jointly award a research prize that honours academic texts from the field of photographic theory and history. 

Ausschreibung: Writing Photography. DGPh-Preis für innovative Publizistik.

Thinking Photography. Writing Photography. Ausschreibung 2022
Thinking Photography. Writing Photography. Ausschreibung 2022
Blogs, Kolumnen, netzbasierte Artikel – innovative Veröffentlichungen rund um die Fotografie lenken das Nachdenken über das Medium

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) vergibt in Kooperation mit der Deutsche Börse Photography Foundation alle zwei Jahre einen Preis für innovative Publizistik, der journalistische, essayistische und andere publizistische Veröffentlichungen auszeichnet.

Call for entries! Writing Photography. DGPh Award for Innovative Publication

Visual Thinking & Writing Photography. Call for entries 2022
Visual Thinking & Writing Photography. Call for entries 2022

Blogs, columns, online articles – innovative publications based on or featuring photography shape the way we regard the medium

Every other year, the German Photography Society (DGPh), in collaboration with the Deutsche Börse Photography Foundation, awards a prize for innovative publication in recognition of journalistic, essayistic or other publications.

Vom Bergbau zum Bild

Vom Bergbau zum Bild. Zur Gründung des Bundesinstituts für Fotografie.
Vom Bergbau zum Bild. Zur Gründung des Bundesinstituts für Fotografie.

Die geplante Gründung des Bundesinstituts für Fotografie ist Anlass und Ausgangspunkt der multimedialen Diskussionsveranstaltung am 27. Juni 2022 in Essen auf der Zeche Zollverein. Im Rahmen der Veranstaltung soll die Fotografie als Medium in der Breite ihrer Anwendungen sowie ihre historische und identitätsstiftende Bedeutung diskutiert und thematisiert werden. Dabei steht auch das Ruhrgebiet mit seiner wirkmächtigen Bergbauvergangenheit und der engen Verknüpfung mit der Fotografie als Beispiel im Mittelpunkt der Überlegungen.