Ralf Meyer - "Architektonische Nachhut", 2001 - 2006

DGPh-Preisträger für Wissenschaftsphotographie, Jannis Wiebusch, greift nach den Sternen

DGPh-Preisträger für Wissenschaftsphotographie,
Jannis Wiebusch, greift nach den Sternen

Den von der Sektion Medizin- und Wissenschaftsphotographie der Deutschen Gesellschaft für Photographie verliehenen DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie erhält Jannis Wiebusch für seine Arbeit „Astronomische Observatorien in Deutschland“. Neben der Urkunde erhält der Preisträger ein hochwertiges Objektiv der Art-Serie, gestiftet von der Firma Sigma.

Verleihung des Dr.-Erich-Salomon-Preises 2017 und Tagung VINTAGE - Ein Begriff macht Photographie-Geschichte

Verleihung des Dr.-Erich-Salomon-Preises 2017 der DGPh im Vorfeld der
Tagung VINTAGE - Ein Begriff macht Photographie-Geschichte.


DGPh verleiht Dr.-Erich-Salomon-Preis 2017 an Antanas Sutkus
Der litauische Photograph Antanas Sutkus nahm die Auszeichnung am 23. Juni 2017 in der Berlinischen Galerie aus den Händen der Vorstandsvorsitzenden Ditmar Schädel und Angela Matyssek entgegen. Eine Leica M10 mit seiner Namensgravur wurde ihm von Silke Bernhardt, Global Director Corporate Communications bei der Leica Camera AG, überreicht. Das Traditionsunternehmen stiftet bereits seit Bestehen des Dr.-Erich-Salomon-Preises eine hochwertige Kamera für die renommierte Auszeichnung.

Tagung „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ am 13. Und 14. Oktober in München

Die DGPh lädt zur Tagung „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ am 13. und 14. Oktober 2017 ein

Die Sektion „Medizin – und Wissenschaftsphotographie“ der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) richtet am 13. und 14. Oktober 2017 an der Ludwig-Maximilians-Universität München eine Tagung zu dem Thema „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ aus. Eingeladen sind Interessenten aus allen Bereichen der Photographie. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Registrierung ist aber erforderlich im weiter unten folgenden Anmeldeformular. 
Anmeldung bis 30. September 2017

Nachfolgend das genaue Programm, das Sie auch dem Flyer entnehmen können: 

Otto-Steinert-Preis der DGPh für 2017 ausgeschrieben

Otto-Steinert-Preis der DGPh für 2017 ausgeschrieben
Anmeldungen sind bis zum 3. September online möglich

Die Sektion Bild der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) schreibt zum 19. Mal den Otto-Steinert-Preis für den professionellen Nachwuchs in der Photographie aus. Es handelt sich dabei um ein Arbeitsstipendium, das mit 5000 Euro dotiert ist. Gefragt sind eigenständige photographische Bildleistungen. Eine inhaltlichen Thematik oder stilistische Ausrichtung wird nicht vorgegeben.
Seit 1979 wird der Otto-Steinert-Preis alle zwei Jahre als Stipendium ausgeschrieben und kann an einen oder mehrere Preisträger vergeben werden. Gefördert wird eine neu zu erstellende photographische Arbeit, deren Ergebnisse innerhalb von zwei Jahren präsentiert werden müssen.

Der litauische Photograph Antanas Sutkus erhält den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie

Der litauische Photograph Antanas Sutkus erhält den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie

Der 1939 in Kluoniškiai, Kaunas geborene Antanas Sutkus wird mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis 2017 der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 23. Juni 2017 um 19 Uhr in der Berlinischen Galerie, Berlin statt.

Der seit 1971 alljährlich für „vorbildliche Anwendung der Photographie in der Publizistik“ vergebene Preis erinnert an Dr. Erich Salomon, den großen Photographen der Weimarer Republik, dem der moderne Bildjournalismus starke Anregungen verdankt.
Antanas Sutkus zählt zu den großen humanistischen Photographen Europas und der Welt. In den 1950er Jahren begann er, die Menschen seines Heimatlandes Litauen zu photographieren, das damals eine besetzte sowjetische Teilrepublik war.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren