Ralf Meyer - "Architektonische Nachhut", 2001 - 2006

Streaming Pictures – Hochschulen stellen sich vor

Streaming Pictures –
Hochschulen stellen sich vor


Erneut bietet die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) den Hochschulen im Rahmen der Internationalen Photoszene 2019 in Köln ein Forum zur Präsentation.

Am 10. und 11. Mai wird eine Bildprojektion mit mehreren Beamern im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) studentische Photopositionen ausgewählter internationaler Hochschulen zeigen. Alle Hochschulen mit einem Angebot in der Photographie sind eingeladen, ihre Arbeiten einzureichen.

DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte 2018 geht an Kathrin Schönegg

DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte 2018 geht an Kathrin Schönegg

Der DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte, der alle zwei Jahre von der Sektion Geschichte und Archive der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgeschrieben wird, wird in diesem Jahr an Kathrin Schönegg für ihre Dissertationsarbeit Fotografiegeschichte der Abstraktion vergeben.

Kathrin Schönegg, Jahrgang 1982, studierte Germanistik, Kunst- und Medienwissenschaften sowie Soziologie an der Universität Konstanz. Sie war von 2010 bis 2013 Promotionsstipendiatin am DFG-Graduiertenkolleg Das Reale in der Kultur der Moderne (Universität Konstanz) und von 2013 bis 2015 Stipendiatin im Programm Museumskuratoren für Fotografie der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. 2016/17 kuratierte sie zusammen mit Florian Ebner, Christin Müller sowie Fabian Knierim, Boaz Levin und Kerstin Meincke die Biennale für aktuelle Fotografie 2017 (Farewell Photography, Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg).

Tagung „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ am 24. und 25. Mai 2019 in Kiel

Die DGPh lädt zur Tagung „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ am 24. und 25. Mai 2019 ein
Die Sektion „Medizin- und Wissenschaftsphotographie“ der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) richtet am 24. und 25. Mai 2019 am PHOTO+MEDIENFORUM KIEL eine Tagung zu dem Thema „Photographie in Medizin und Wissenschaft“ aus. Eingeladen sind Interessenten aus allen Bereichen der Photographie. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie 2019 ausgeschrieben

DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie 2019 ausgeschrieben
Anmeldungen sind bis zum 31. März online möglich

Die Sektion Medizin- und Wissenschaftsphotographie der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ruft erneut zur Teilnahme am DGPh-Preis für Wissenschaftsphotographie auf.
Die Auszeichnung hat einen Wert in Höhe von ca. 1.000.- Euro und wird in Form eines Objektivs von der Firma Sigma gespendet. Die Einreichungsfrist ist der 31. März 2019. Weitere herausragende Beiträge können mit einer Lobenden Erwähnung gewürdigt werden. Einzureichen sind photographische Arbeiten, die ein wissenschaftliches Thema (auch aus der Medizin) dokumentieren oder sich künstlerisch mit einem wissenschaftlichen Thema auseinandersetzen.

Impulse für die Photographie in der Bildungsarbeit: Jetzt teilnehmen am DGPh-Bildungspreis 2019

Impulse für die Photographie in der Bildungsarbeit
Jetzt teilnehmen am DGPh-Bildungspreis 2019

Interessante Projekte im Bereich der Vermittlung von und mit Photographie zu entdecken und bekannt zu machen, das ist das Ziel des DGPh-Bildungspreises, der von der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) seit 2013 vergeben wird. Gefragt sind innovative und nachhaltige Projekte sowie wissenschaftliche Arbeiten mit Praxisbezug. Dazu zählen kultur- und museumspädagogische Initiativen, in denen Photographie thematisiert oder eingesetzt wird, ebenso mediale Bildungsangebote zur Photographie sowie schulische und außerschulische Aktivitäten. Mit dem Bildungspreis soll die öffentliche Wahrnehmung photographischer Bildungsarbeit weiter erhöht und der Fokus auf das Medium Photographie als Kulturgut gelenkt werden.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren