Symposium Photographic Materials: Archives and Tools 3./4. Mai 2019 an der Kunsthochschule für Medien Köln

Symposium
Photographic Materials: Archives and Tools
3./4. Mai 2019 an der Kunsthochschule für Medien Köln
Ein Symposium der KHM, der Internationalen Photoszene Köln und der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh)


Das Symposium behandelt an zwei Tagen Fragen nach der Materialität der Photographie. Vorgestellt werden Verfahrensweisen einer (post)photographischen Beschäftigung mit dem Medium, wie Virtual Reality, 3D Photographie oder Augmented Reality. Es werden strukturelle und institutionelle Bedingungen der Überführung photographischer Archive in eine digitale Zukunft diskutiert sowie kuratorische und künstlerische Strategien ihrer Aktivierung beleuchtet.

Programm:

Freitag, 03. Mai von 13-18 Uhr: Neue fotografische Werkzeuge?
Chair: Alex Grein (KHM) und Beate Gütschow (KHM)

Samstag, 04. Mai von 10-15 Uhr: Zukunft der Archive / Archive der Zukunft
Chair: Susanne Holschbach (DGPh) und Inga Schneider (Internationale Photoszene Köln)

Referent*innen: Estelle Blaschke, Marco De Mutiis, Madhusree Dutta, Sabine Folie, Lilian
Haberer, Lucia Halder, Armin Linke, Joël Vacheron, Joanna Zylinska

Die Akkreditierungsgebühr am Symposium beträgt 20 Euro für beide Tage. Für Studierende ist die
Teilnahme kostenfrei. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung und Akkreditierung online bis zum 30. April möglich.

Veranstaltungsort:
Kunsthochschule für Medien Köln (Aula)
Filzengraben 2
50676 Köln

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Photoszene-Festivals vom 3.-12. Mai 2019 statt.
Das Symposium wird gefördert durch die Stiftung Kunstwerk der VG BildKunst.

Den detaillierten Ablaufplan des Symposiums finden Sie hier und hier das begleitende Ausstellungsprogramm der Internationalen Photoszene.