Informationen der Sektion "Medizin- und Wissenschaftsphotographie"

Tagung der Sektion Wissenschaft, Medizin und Technik

Statement zum Coronavirus 

Das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben ist weltweit in einer seit Jahrzehnten nie dagewesenen Weise betroffen. 

Die Sektion Wissenschaft, Medizin und Technik der DGPh hat Sie zur Teilnahme an der Tagung zum Thema Photographie in Medizin und Wissenschaft am 20. und 21. März 2020 an der Ludwig-Maximilians-Universität München eingeladen, die wegen Coronavirus (SARS-CoV-2) abgesagt werden musste.

Seit vielen Jahren richtet die Sektion Tagungen aus, zuletzt in Kiel (2019). Im Moment denken wir darüber nach, die Tagung am 11. + 12. September durchzuführen. Eine Entscheidung, ob es möglich ist eine Tagung 2020 durchzuführen, können wir in der jetzigen Lage erst Anfang Juli treffen. Selbstverständlich stehen auch für uns die Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmer an erster Stelle. Wir beobachten die Entwicklungen in Deutschland und der globalen Welt stetig und äußerst genau. 

Das traditionelle Oktoberfest in München ist nun abgesagt, das Verbot von Großveranstaltungen läuft bis Ende August, eine Verlängerung ist nicht auszuschließen. 

Selbstverständlich werden wir die Tagung im September nur dann durchführen, wenn ein erfolgreicher Ablauf zu erwarten ist. 

Wir sind verhalten zuversichtlich, dass sich nach der langen Pause eine positive Aufbruchsstimmung bemerkbar macht und sich die technisch-kreativen Photographen bei der Tagung in München oder 2021 in Hannover erneut treffen werden. Vorsorglich planen wir für das kommende Jahr eine Tagung. 

Wir wünschen Ihnen allen viel Glück für die Herausforderungen der kommenden Monate und freuen uns auf ein Wiedersehen bei der nächsten DGPh Tagung der Sektion Wissenschaft, Medizin und Technik

Bleiben sie gesund!