The Camera Of The Future Cover

Publikation der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) anlässlich der Vergabe des Kulturpreises 2008 am 27. September 2008 auf der photokina in Köln, an Steven J. Sasson, Rochester, USA.

96 Seiten, in limitierter Auflage von 300 Expl. mit Originalabzug, Köln 2008, ohne ISBN-Nr.; 28,00 Euro (zzgl. Porto)

- leider vergriffen -

Die von Dr. Christoph Schaden (DGPh) zusammengestellte, 96-seitige und zweisprachige (deutsch/englisch) Broschüre "The Camera of the Future", ist das erste Druckzeugnis, das über den Erfinder der ersten patentierten digitalen Kamera erschienen ist.

Die Einleitung bilden die Laudatio und ein Interview mit dem Preisträger, "Drei Fragen an Steven J. Sasson" von Gottfried Jäger (DGPh) sowie Christoph Schadens Text "It needs more work - Erste Gedanken zu einem ersten Bild", der die Frage nach einer ersten digitalen Fotografie stellt.
Den Hauptteil bildet der erstmalige, faksimilierte Abdruck des 40-seitigen "Technical Report", den Steven Sasson bei Eastman Kodak 1977 vorlegte; hier wurde das von Sasson und seinem Team entwickelte "Hand-held Electronic Still Camera and its Playback System" ausführlich beschrieben.
Die Publikation schließt ab mit einer Biographie des Kulturpreisträgers. Exklusiv ist der Publikation ein Original-Abzug eingelegt, der vermutlich das erste im Bild dokumentierte "Playback of Picture taken by Electronic Camera of Transparency" zeigt.