1. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh),  "frame # 1" Cover

Deutsche Gesellschaft für Photographie (Hrsg.), zusammengestellt von: Dr. Kerstin Stremmel (DGPh)

209 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Steidl Verlag Göttingen 2005;
ISBN-Nr.: 3-86521-284-0, 25,00 Euro (zzgl. Porto)

- zu bestellen über: dgph@dgph.de -

Da Thema "Sammeln" hat sich in dem von Kerstin Stremmel zusammengestellten ersten Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) fast zwangsläufig ergeben – es war ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit der DGPh des dem Jahrbuch voran gegangenen Jahres.
Im Zentrum des Buches stehen mit L. Fritz Gruber und Wielfried Wiegand zwei Protagonisten, deren Leidenschaft für Photographie Früchte in Form von Sammlungen getragen hat. Grubers Photosammlung wurde Teil der Sammlung des Museum Ludwig in Köln; Wiegand wurde 2005 Kulturpreisträger der DGPh.

Zudem sind die Beiträge des Symposiums zum Thema „Physiognomien des Sammelns“, das die DGPh anlässlich der Verleihung des Kulturpreises 2005 in Berlin veranstaltete, nachzulesen. Bemerkenswert ist auch der dritte Teil, in dem sich namhafte Autoren wie Dr. Stefan Gronert, Carolin Förster und Reinhard Matz u.a. mit Ausstellungen und Publikationen befassen.