Das International Photo Festival Olten, kurz IPFO, wurde vom Schweizer Fotografen und Emmy-Award-Gewinner Marco Grob, dem Zürcher Creative Director Charles Blunier, Paul Merki, Christoph Zehn der sowie dem Fotografen Remo Buess ins Leben gerufen. 2021 findet das Festival zum dritten Mal statt und macht Olten erneut für vier Tage zur Hauptstadt der Fotografie in Europa. Anfang 2021 wurde das IPFO Haus der Fotografie eröffnet, das bislang Ausstellungen von Weltstars wie David Lynch und Bryan Adams präsentierte.

Alle zwei Jahre treffen sich einige der weltbesten Fotografen, Visual Storytellers, Fotodirektoren führender Magazine und Studenten mit Institutionen wie World Press Photo und Magazinen in der kleinen Stadt Olten in der Schweiz. 
Im Herzen Europas kommen sie zusammen, um ihre gemeinsame Liebe zur Fotografie zu feiern und ihr Wissen und ihre Leidenschaft weiterzugeben. Dank der hochkarätigen Redner, der internationalen Gäste, der Teilnehmer, der Seminare und Workshops und den fantastischen Ausstellungen hat es das IPFO nach nur drei Ausgaben in den Jahren 2017, 2019 und 2021 geschafft, zu einem der weltweit besten Fotofestivals zu werden.

Am Tag können die Teilnehmer aus über 60 Seminaren und MasterClasses auf dem IPFO-Campus auswählen, welche von Profis aus dem In- und Ausland geleitet werden. Am Abend und nachts wird das IPFO zum Fest. Inspirierende, fesselnde und unvergessliche Vorträge mit internationalen Speakern, Nocturens in den Museen und natürlich das Festivalzelt auf dem IPFO Square machen unser Festival bis in die Morgenstunden so spannend und einzigartig.

Ort

IPFO INTERNATIONAL PHOTO FESTIVAL OLTEN
RINGSTRASSE 39
4600 Olten
Schweiz