Die Bieler Fototage wurden 1997 von einer Gruppe von Freunden gegründet und feiern dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Dank seines Engagements und seiner Programmgestaltung, die in einer von der Zweisprachigkeit geprägten Stadt Jahr für Jahr erneuert werden, hat sich das Festival seit seiner Gründung in der schweizerischen und internationalen Fotografieszene stetig weiterentwickelt.

Das Festival präsentiert jedes Jahr im September die Werke von ca. 25 Schweizer und internationalen Fotografen an bekannten oder auch ausgefallenen Orten der Stadt Biel. Zeitgleich finden verschiedene Veranstaltung statt, beispielsweise zum Kennenlernen und zum künstlerischen Austausch. Es werden auch Workshops sowie Führungen durch die Ausstellungen und der Fotowettbewerb «Photo Safari» angeboten. Der Hauptpreis «Rado Star Prize Switzerland at Biel/Bienne Festival of Photography» wird von den Bieler Fototagen und der Firma Rado Watch vergeben. Daneben gibt es einen Nachwuchsförderpreis.

Das Ausstellungsprogramm der Bieler Fototage wird von einer künstlerischen Leitung ausgewählt. Es erfolgt keine Ausschreibung.

Ort

Bieler Fototage
Seevorstadt 71
2502 Bienne
Schweiz