Neuerscheinungen und Photobuch-Klassiker. Jeden Monat neu stellen wir Ihnen hier unsere Empfehlungen vor.

Revier. Matthias Jung
Matthias Jung

Der Fotograf Matthias Jung geht das Thema „Braunkohletagebau“ aus einer anderen Perspektive an. Werden sonst immer die verschwindenden Dörfer und Landschaften, die gigantischen Maschinen dokumentiert, konzentriert er sich auf die Objekte, die dem Tagebau weichen müssen, das sind Ortssituationen und natürlich die Menschen und Tiere.

Ersehnte Nähe. Singarum Jeevaruthnam Moodley
Singarum Jeevaruthnam Moodley
Der Fotograf Singarum Jeevaruthnam Moodley portraitierte seit 1957 während der Apartheid in seinem Fotostudio die Nicht-Weiße Bevölkerung.
Windland - dat Reit dat steiht. Dieter Staacken
Dieter Staacken
Dieter Staacken ist als Künstler sehr vielseitig. So hat er Arbeiten der Malerei, Druckgrafik und Fotografie vorgelegt. Hier wurde vor kurzem sein fototheoretischer Text zum Bildband “Ostsee” rezensiert.
40 Jahre laif – 40 Positionen dokumentarischer Fotografie
laif Agentur
Die Publikation „40 Jahre laif“ hat formal und thematisch eine außergewöhnliche Konzeption. Thematisch sind es 40 Positionen dokumentarischer Fotografie, die mit jeweils einer fotografischen Serie, die in den Jahren zwischen der Gründung 1981 und 2021 entstanden sind, dokumentiert wird.
Praga Obscura. Josef Šnobl
Josef Šnobl

Das Buch von Josef Šnobl mit seiner Werkserie „Praga Obscura“ spielt mit dem Untertitel „Erinnerungen an eine graue Stadt“ an unsere Vorstellung von Prag als der „Goldenen Stadt.“ Letzteres bezieht sich auf das Prag der Literaten, der klassischen Musikszene und das Leben in einer Kulturstadt.

Seventy Five at Seventy Five. Abe Frajndlich
Abe Frajndlich
Der 1946 in Frankfurt als Kind jüdischer Überlebender geborene Photograph Abe Frajndlich hat anlässlich seines 75. Geburtstages mit „Seventy Five at Seventy Five“ einen im Hirmer Verlag, München, erschienenen Bildband herausgegeben, der 75 seiner herausragenden Arbeiten von den 1970er Jahren bis zur Gegenwart präsentiert.
Strandbeest. Lena Herzog, Taschen Verlag, Köln
Lena Herzog
Sieben Jahre lang hat die Photographin Lena Herzog die Evolution einer neuen, kinetischen Spezies begleitet. Komplex wie Insekten, aber so energiegeladen wie Pferde sind die „Strandbeests“, die „Strandgeschöpfe“, das mit Leidenschaft betriebene Projekt des Künstlers Theo Jansen.
Deutschland um 1980. Hirmer Verlag
Jens Bove, Sebastian Lux, Thorsten Valk
Im geteilten Deutschland war die Zeit um 1980 eine Phase tiefgreifender Umbrüche: Globales Wettrüsten, grassierende Umweltzerstörung und steigende Arbeitslosigkeit befeuerten eine allgemeine Untergangsstimmung, sorgten jedoch auch für einen Kreativitätsschub.
Vietnam. Thomas Billhardt
Thomas Billhardt

Ein hochaktuelles Buch, das das Leiden der Zivilbevölkerung im modernen Krieg zeigt und dass besonders die Kinder - heute in der Ukraine wie vor 50 Jahren in Vietnam - darunter leiden. Die Fotografien vietnamesischer Kinder von Thomas Billhardt sind von großer Empathie und Aussagekraft getragen.