Neuerscheinungen und Fotobuch-Klassiker. Jeden Monat neu stellen wir Ihnen hier unsere Empfehlungen vor.

Praga Obscura. Josef Šnobl
Josef Šnobl

Das Buch von Josef Šnobl mit seiner Werkserie „Praga Obscura“ spielt mit dem Untertitel „Erinnerungen an eine graue Stadt“ an unsere Vorstellung von Prag als der „Goldenen Stadt.“ Letzteres bezieht sich auf das Prag der Literaten, der klassischen Musikszene und das Leben in einer Kulturstadt.

Seventy Five at Seventy Five. Abe Frajndlich
Abe Frajndlich
Der 1946 in Frankfurt als Kind jüdischer Überlebender geborene Photograph Abe Frajndlich hat anlässlich seines 75. Geburtstages mit „Seventy Five at Seventy Five“ einen im Hirmer Verlag, München, erschienenen Bildband herausgegeben, der 75 seiner herausragenden Arbeiten von den 1970er Jahren bis zur Gegenwart präsentiert.
Strandbeest. Lena Herzog, Taschen Verlag, Köln
Lena Herzog
Sieben Jahre lang hat die Photographin Lena Herzog die Evolution einer neuen, kinetischen Spezies begleitet. Komplex wie Insekten, aber so energiegeladen wie Pferde sind die „Strandbeests“, die „Strandgeschöpfe“, das mit Leidenschaft betriebene Projekt des Künstlers Theo Jansen.
Deutschland um 1980. Hirmer Verlag
Jens Bove, Sebastian Lux, Thorsten Valk
Im geteilten Deutschland war die Zeit um 1980 eine Phase tiefgreifender Umbrüche: Globales Wettrüsten, grassierende Umweltzerstörung und steigende Arbeitslosigkeit befeuerten eine allgemeine Untergangsstimmung, sorgten jedoch auch für einen Kreativitätsschub.
Vietnam. Thomas Billhardt
Thomas Billhardt

Ein hochaktuelles Buch, das das Leiden der Zivilbevölkerung im modernen Krieg zeigt und dass besonders die Kinder - heute in der Ukraine wie vor 50 Jahren in Vietnam - darunter leiden. Die Fotografien vietnamesischer Kinder von Thomas Billhardt sind von großer Empathie und Aussagekraft getragen.

Saul Leiter.
Saul Leiter

Die relativ späte Ehrung für den Fotografen Saul Leiter (1923-2013) beruht darauf, dass er sich lange in erster Linie als Maler definierte, wie gemeinsame Ausstellungen mit abstrakten Expressionisten z.B. Willem de Kooning belegen.

Dokumentar Fotografie. Prreisträger*innen Wüstenrotstiftung
Wüstenrot Stiftung
Das Begleitbuch der Wüstenrotstiftung zur Ausstellung der Preisträger im Folkwang Museum ist alle zwei Jahre ein besonderes Highlight, da es neue Positionen aber auch die aktuellen Entwicklungen in der „Dokumentarfotografie“ widerspiegelt.
Verena Roßbacher - Das Fotoalbum
Hans-Joachim Gögl
Das „Das Fotoalbum“ von Verena Roßbacher ist ein Künstlerbuch mit einem besonderen konzeptionellen Ansatz. Das heute in der der Bibliothek des Tiroler Landesmuseums Ferdi­nandeum aufbewahrte aufwendig gestaltetes Album mit 60 Fotografien einer Rei­se von München nach Tirol.
Yuki Jungesblut. Kirin Quest
Yuki Jungesblut
Yuki Jungesblut hat bei dem Buch „Kirin Quest“ einen künstlerischen Ansatz gewählt, indem sie an das ostchinesische Meer reiste um das Fabelwesen „Kirin“ (Drache-Ochse) vor Ort zu suchen und hat auf diese Weise reale Alltagsszenen mit einem mythischen Aspekt verbunden.