Blick in die Ausstellung. Foto: BSB/H.-R. Schulz
Blick in die Ausstellung. Foto: BSB/H.-R. Schulz
Blick in die Ausstellung. Foto: BSB/H.-R. Schulz
Blick in die Ausstellung. Foto: BSB/H.-R. Schulz
Datum
Kategorie

Olympia 72 in Bildern - Fotografien aus den Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek in München

Mit einer Führung durch die Ausstellung Olympia 72 in Bildern - Fotografien aus den Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek wird die Veranstaltungsreihe DGPh_Fokus: Bilder Schauen fortgesetzt. Die Ausstellungsführung wurde vom Vorstand der DGPh-Sektion Wissenschaft, Medizin und Technik initiiert.

Durch die rund 140 Fotos umfassende Ausstellung führt Dr. Cornelia Jahn, Leiterin der Abteilung Karten und Bilder der Bayerischen Staatsbibliothek.

Die Olympischen Spiele von 1972 prägen München bis heute. Zum 50. Jubiläum widmet die Bayerische Staatsbibliothek diesem Ereignis eine große Jahresausstellung. Die 140 Fotografien aus der Zeit 1965 bis 1973 zeigen die Münchner Spiele aus verschiedenen Blickwinkeln.

Die Aufnahmen stammen aus den von der BSB kuratierten Fotoarchiven bekannter Münchner Fotografinnen und Fotografen wie Max Prugger, Karsten de Riese, Georg Fruhstorfer und Felicitas Timpe. Weiterhin sind Fotografien aus dem STERN-Fotoarchiv zu sehen – erstmals in einer Ausstellung, seitdem die Bayerische Staatsbibliothek 2019 das analoge Fotoarchiv des Magazins stern übernommen hat. Die Spannweite der gezeigten Motive reicht dabei von den Bauarbeiten auf dem Olympiagelände bis hin zu Fotografien prominenter Künstlerinnen und Künstler, die als Teilnehmende des Kulturprogramms die Olympiade besuchten.

Die Ausstellung der Bayerischen Staatsbibliothek ist Teil des von der Landeshauptstadt München koordinierten Gesamtprogramms zum 50. Jubiläum der Olympischen Spiele in München 1972.