Dr. Martina Mettner

In Wuppertal geboren, im Rheinland zur Schule gegangen.
Erste Fotos und Artikel für die Schülerzeitung. Studium der Diplompädagogik (Erwachsenenbildung) und der Soziologie (Objektive Hermeneutik) in Frankfurt am Main.
Parallel dazu: Unterrichtstätigkeit (VHS und Uni), Veröffentlichung von Beiträgen in deutschen und schweizerischen Fachzeitschriften, redaktionelle Mitarbeit an Magazinen und Ausstellungen.

Diplomarbeit über Amateurfotografie, Promotion über künstlerische Fotografie.
Insgesamt zehn Jahre lang Chefredakteurin der seinerzeit dreisprachig erscheinenden Fachzeitschrift „Leica Fotografie International“ sowie der „Photoblätter“, zudem Entwicklung der Publikation „Schwarzweiss“; Abteilungsleiterin im Verlag.
Anschließend Leitung Unternehmenskommunikation.
Freiberuflich zunächst im Corporate Publishing eines Konzerns sowie als Roman-Autorin tätig.

2002 Beginn der Beratungstätigkeit für Fotografierende.
2008-2019 online aktiv unter der Marke Fotofeinkost; Fotofeinkost Verlag 2010-2019.

Bis 2015 eigene Buchproduktionen, seitdem nur noch Arbeit mit digitalen Medien.

Preisträgerin des ersten Erich-Stenger-Preises der DGPh; Kodak Fotobuch-Preise.

Lebt und arbeitet in Aarbergen (Taunus)