Der Sieger des fünften DGPh-Bildungspreises steht fest

Der Sieger des fünften DGPh-Bildungspreises steht fest. Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) vergibt den Preis 2017 an das interkulturelle Photoprojekt wirsprechenfotografisch

Als Preisträger 2017 hat sich die Jury für das junge Projekt wirsprechenfotografisch entschieden, das die Photographie als universelle Kommunikationsform nutzt. Ein engagiertes, multikulturelles, ehrenamtliches Team vermittelt geflüchteten Menschen mittels der Photographie neue Perspektiven.Das interkulturelle Projekt wurde von der Islam- und Politikwissenschaftlerin und freien Photographin Joceline Noelle Berger im März 2015 in Hamburg initiiert. Verstärkt wird sie durch den Kommunikationsdesigner Tobias Hoss sowie den Photojournalisten und Filmemacher Mohammad Al Bdewi. Seit der Gründung wurden acht Photoprojekte mit geflüchteten Jugendlichen realisiert.

Der DGPh - Bildungspreis wird von der der Sektion Bildung vergeben und prämiert innovative wissenschaftliche und praxisbezogene Abschlussarbeiten sowie künstlerische Projekte im Bereich der Vermittlung von und mit Photographie.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter http://www.dgph.de/presse_news/

Einen Einblick über das Preisträgerprojekt erhalten sie unter http://wirsprechenfotografisch.com/ oder auf Facebook , einen Überblick über die bisher mit dem Bildungspreis ausgezeichneten Projekte unter https://www.dgph.de/preise/bildungspreis.

Bildinformation: Gruppe mit Kamerahintergrund - März 2016, im Rahmen des VHS/talentCAMPus (Photograph: Tobias Hoss, wirsprechenfotografisch)