Catalina Gonzaléz Gonzaléz: For You After the Summer, 2020/21. Filmstill. Courtesy the artist
Catalina Gonzaléz Gonzaléz: For You After the Summer, 2020/21. Filmstill. Courtesy the artist
Eröffnungsdatum
Photograph*in
Eglė Budvytytė (mit Marija Olšauskaitė und Ona Julija Lukas Steponaitytė), Catalina González González, Ida Lennartsson, Atsushi Mannami, Martha Rosler, RA Walden
Ausstellungsdatum
-
Name der Galerie / Museum / Ausstellungsort
Beschreibung

Diese Gruppenausstellung ist der Anfang einer Suche nach einer Politik der Freundschaft. Sie betrifft die Handlungen, Repräsentationen und Ästhetiken, mit denen wir bestimmte Auffassungen und ein Verhalten zu Welt darstellen und auch formieren.

In diesem Sinne versammelt die Ausstellung Arbeiten von Künstler*innen, die andere Formen der Bewegung und eine andere Sprache vorschlagen, bzw. entwickeln. Sie handeln Zeiträume und Ansätze zum Denken aus, Verhältnisse zu Material sowie zu Territorien. Mit allen diesen Aspekten sind Konflikte, Machtverhältnisse und Widersprüchlichkeiten verknüpft, aber auch Möglichkeiten.

Parallel eröffnet die Weserburg Museum für Moderne Kunst die Ausstellung Silvia Bächli. Lange Linien lang.
Anschließend feiern wir gemeinsam nebenan im TAU.