Stephanie Sinclair erhält den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) freut sich ganz besonders, ihren renommierten Dr.-Erich-Salomon-Preis in diesem Jahr an die US-amerikanische Bildjournalistin Stephanie Sinclair zu vergeben. Sinclair visualisiert bewegend das weltweite Leid von Mädchen und jungen Frauen, die Opfer von Gewalt geworden sind.

Die DGPh ehrt damit die Arbeiten einer Photojournalistin, die in der Tradition der humanistischen Photographie seit langem eine herausragende Position besitzen. Die Verleihung des Preises findet am 11. Mai um 19 Uhr  im Museum für Angewandte Kunst im Rahmen des Festivals der Internationalen Photoszene Köln statt. Die Laudatio hält Lars Boering, der Direktor der World Press Photo Foundation.

Die vollständige Pressemitteilung sowie Pressephotos finden Sie hier.

Bildinformation: Stephanie Sinclair - © Rebecca Hale / National Geographic