Lothar Schirmer als DGPh-Kulturpreisträger 2016 geehrt

Lothar Schirmer als DGPh-Kulturpreisträger 2016 geehrt

Zur Verleihung des DGPh-Kulturpreises an den Verleger Lothar Schirmer durch den DGPh-Vorsitzenden Ditmar Schädel waren am 24. September zahlreiche Freunde des Preisträgers, Mitglieder der DGPh und viele Freunde der Photographie ins Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) gekommen. Die Ehrung der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) erhält Lothar Schirmer als einer der bedeutendsten europäischen Verleger für Autorenphotographie. Mit seinem frühen und beeindruckenden Engagement als Büchermacher hat Lothar Schirmer maßgeblich zur Anerkennung der Photographie als Kunstform beigetragen.

In seiner Laudatio würdigte der Kunsthistoriker, Autor und Universitätsprofessor Wolfgang Kemp den Preisträger als wichtigen Wegbereiter und Visionär der Photographie im Buch und beschrieb lebendig und anschaulich die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit ihm. Er hob die Besonderheiten Schirmers hervor und betonte die Individualität des Preisträgers: "Schirmer baut auf Vertrauen, auf konstante Qualität, auf die Erschaffung einer Bücherumwelt, der man gerne sein eigenes Buch anvertraut. Dabei ist dieses Habitat nicht ohne die Unterwerfung unter eine gewisse Strenge zu haben: sehr hartes Weiß, sehr hartes Schwarz, souveräne Freistellung, im Layout kein Collagieren, kein nettes Sampling auf der Seite, kein: jetzt bin ich auch mal Buchkünstler, aber das Bild als Statement, es muss stehen können, zugleich autoritär und bescheiden." Lothar Schirmer bedankte sich in seiner Rede bei denen, die seinen Weg begleitet und möglich gemacht haben, und bei der DGPh für die Zuerkennung des Preises.

Ein kurzer, eigens zur Preisverleihung von Reiner Holzemer gedrehter Film über Lothar Schirmer wurde an diesem Abend uraufgeführt.

Der DGPh-Kulturpreis wird seit 1959 für bedeutende Leistungen im Bereich der Photographie verliehen. Bisherige Preisträger sind unter anderem Gottfried Jäger, Klaus Honnef, Stephen Shore, F.C. Gundlach, Robert Delpire, Daido Moriyama, Bernd und Hilla Becher, Henri Cartier-Bresson und August Sander.

Photo: Rüdiger Glatz (DGPh)

Diese Pressemitteilung und Photos zur Berichterstattung finden Sie zum Download unter: www.dgph.de/presse_news