Dr.-Erich-Salomon-Preis 2010 der DGPh an Michael von Graffenried verliehen

September 2010

Im Rahmen der Photokina wurde am 25. September im Kristallsaal der Koelnmesse dem Schweizer Photographen Michael von Graffenried der Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) überreicht.

Michael von Graffenried bei der Preisverleihung der DGPh
Michael von Graffenried während der Preisverleihung ©DGPh

Bürgermeisterin Angela Spizig würdigte in ihrer Begrüßung den Preisträger als einen der eigenständigsten und engagiertesten europäischen Photographen. Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse, hob besonders die langjährige und enge Zusammenarbeit der Koelnmesse und der DGPh hervor.

Die vollständige Pressemitteilung mit Bildmaterial finden Sie hier.

Die Laudatio von Robert Fleck, dem Intendanten der Bundeskunsthalle, der diese vom Krankenbett aus hielt, finden Sie hier.