Die DGPh trauert um Michel Tournier

Michel Tournier ist im Alter von 91 Jahren gestorben.
Bekannt ist er vor allem als Schriftsteller, der Deutschland sehr verbunden war. Daneben liebte er aber auch die Photographie. Als Mitglied einer kleinen Gruppe Enthusiasten war er Mitbegründer der Rencontres d'Arles, einer bahnbrechenden und vorbildhaften Aktivität, die der Kultur des photographischen Bildes zu einem entscheidenden Durchbruch und zu hoher Anerkennung verholfen hat. Nicht zuletzt aufgrund des Vorbildes des Photofestivals in Arles existieren heute Hunderte ähnlicher Veranstaltungen auf der ganzen Welt. 2013 wurde er deswegen mit seinen Mitstreitern Maryse Cordesse, Lucien Clergue und Jean-Maurice Rouquette mit dem DGPh Kulturpreis ausgezeichnet.