Termine

Festival fotografischer Bilder Regensburg 2017

Datum: 

Donnerstag, 26. Oktober 2017 bis Samstag, 28. Oktober 2017

Festival fotografischer Bilder Regensburg 2017
26. bis 28. Oktober 2017

•   Symposium und Podiumsdiskussion in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel
•   Ausstellungen in der Städtischen Galerie und im Neuen Kunstverein
•   Filmreihe in der Filmgalerie im Leeren Beutel

»Die Allgegenwärtigkeit fotografischer Bilder«: Das ist der Titel des Festivals fotografischer Bilder, das vom 26. bis 28. Oktober 2017 in Regensburg Premiere feiert. Im Rahmen des dreitägigen Symposiums halten renommierte Wissenschaftler aus der Medien- und Phototheorie, Experten aus dem Photokunstmarkt, Sammlungsleiter, Historiker und Künstler Vorträge und stellen sich der Diskussion mit dem Publikum. Begleitet wird das Symposium von einer Ausstellung mit Arbeiten international tätiger Photo- und Kunstschaffender. Eine Filmreihe zum Thema rundet das Festival ab. Initiiert und organisiert wird das Festival von dem Regensburger Photokünstler Martin Rosner (DGPh) und vom freien Künstler Andy Scholz (DGPh) in Kooperation mit der Städtischen Galerie im Leeren Beutel.

Talk Fotografie

Datum: 

Sonntag, 5. November 2017

Sonntag, 5. November 2017 | 11:15 Uhr

Die Magie des Objekts - Ariane Coerper

Eine Veranstaltung in der Reihe Talk Fotografie mit Dr. Claude W. Sui (DGPh)

Ort: Reiss-Engelhorn-Museen in Museum Weltkulturen D5, Anna-Reiß-Saal (Ausnahme!)

D 5, 68159 Mannheim

Eintritt: 3 Euro

Grafische Motive filtert Ariane Coerper aus dem urbanen Umfeld, der Architektur und der Industrie heraus. Ästhetische Details, Texturen, Formen werden aus dem banalen Umraum festgehalten. Italien ist für die Photographin ein bevorzugtes Reiseland, wo sich auch die