Aktuelle Bücher

Aktuelle Bücher im April 2013

Axel Hoedt (Otto-Steinert-Preisträger)
Einmal im Jahr

128 Seiten
Deutsch
Seidl Verlag
ISBN 978-3869305271; 28 Euro

Es ist Fastnacht im Südwesten Deutschlands: Auf den Straßen von Endingen und Sachsenheim, von Kissleg und Singen, von Wilfingen und Triberg sind die kunstvollen und aufwendigen Kostüme des schwäbisch-alemannischen Brauchtums zu sehen. Der aus dem Breisgau stammende Mode- und Porträtfotograf Axel Hoedt zeigt die Narren und ihre Verkleidungen jenseits gängiger Klischees und bricht radikal mit der Fastnachtikonografie. Keine wilden Luftsprünge vor Menschenmengen und romantischem Fachwerk, kein tolles Treiben ist zu sehen, sondern Narren in ernster Pose, vor heller Leinwand, im Wald oder vor landesüblichen Zweckbauten. Neben klassischen Studioaufnahmen stehen Polaroid-Schnappschüsse und Stillleben. Immer wieder konfrontiert Hoedt die urigen Masken mit winterlich starren Landschaftsimpressionen und erinnert daran, was die Fastnacht einst war: ein letztes rauschendes Fest vor dem Anbruch einer kargen Zeit.

Aktuelle Bücher im März 2013

Benjamin Katz (DGPh)
Georg Baselitz at Work

144 Seiten, etwa 80 Abbildungen
Hirmer Verlag
ISBN 978-3-7774-2054-7; 34,90 Euro

Der Photograph Benjamin Katz (DGPh) ist berühmt für seine Künstlerporträts: Gerhard Richter, Sigmar Polke und eben der kürzlich 75 Jahre alt gewordene Georg Baselitz ließen sich von ihm bei der Arbeit über die Schulter blicken. Mit den meisten Künstlern, die er photographiert, ist Katz, der an der Hochschule für bildende Künste, Berlin, studierte, persönlich befreundet und begleitet sie auf Augenhöhe. Katz zeigt die Künstler am liebsten im Prozess heißt es dazu in dem neuen, beim Hirmer Verlag, München, erschienenen, eher dokumentarischen Photobuch. Besonders zu Georg Baselitz, einem der bekanntesten Maler und Bildhauer der deutschen Gegenwartskunst, unterhält Benjamin Katz eine lange Freundschaft.

Aktuelle Bücher im Februar 2013

Pepa Hristova
Sworn Virgins

Herausgeber: F. C. Gundlach (DGPh)
136 Seiten mit 13 Booklets, 138 Farb- und S/W-Abb.
Kehrer Verlag
ISBN 978-3-86828-347-1; 49,90 Euro

Im Norden Albaniens leben bis heute die »Sworn Virgins« – die letzten Mann-Frauen Europas. Eine mündlich überlieferte Gesetzessammlung aus dem Mittelalter erlaubt Familien, die ihr männliches Oberhaupt – nicht selten durch Blutrache – verloren haben, eine Frau aus der Verwandtschaft als Stellvertreterin zu bestimmen. Voraussetzung aber ist, dass diese ein unwiderrufliches Gelübde ablegt: Sie muss schwören, ihre Jungfräulichkeit für immer zu bewahren. Diese so genannten Schwur-Jungfrauen werden in den Familien geachtet und erhalten den Status von Männern.

Aktuelle Bücher im Januar 2013

Über Grenzen
296 Seiten, 160 Abbildungen
Hatje Cantz Verlag
ISBN 978-3-7757-3431-8; 38 Euro

Sie bieten Schutz, sie führen zu Kriegen, sie beschränken Freiheit oder machen Freiheit erst möglich, sie waren immer da, und es wird sie weiterhin geben: Grenzen. Kaum etwas anderes ist gesellschaftlich so ambivalent aufgeladen, so zeitlos und zugleich äußerst relevant. Als mit der Berliner Mauer die wahrscheinlich bedeutendste Grenze in der Geschichte Deutschlands verschwand, gründete sich die Agentur Ostkreuz.  Zwei Jahrzehnte später haben sich die Photographen der Agentur auf die Suche nach heutigen Grenzen gemacht. Ihre Bilder erzählen vom Finden einer staatlichen Identität im Südsudan, porträtieren indigene Völkergruppen, die in Kanada um ihr Land kämpfen und palästinensische Homosexuelle, die im Feindesland Israel Exil suchen.

Aktuelle Bücher im Dezember 2012

5. Europäischer Monat der Fotografie
256 Seiten, ca. 300 Abbildungen
Kerber Verlag
ISBN 978-3-86678-770-4; 18 Euro

 Das Buch zu der gleichnamigen Ausstellung ist ein wirkliches Standardwerk zu dieser bedeutenden photographischen Veranstaltung in Deutschland. Der Bildteil ist besonders interessant, da er nicht Galerien mit ihrer Ausstellung vorstellt, sondern Photographen und ihre Werke. So entsteht ein sehr reizvoller und anregender Bilderbogen der zeitgenössischen Photographie, der inspirierend ist und zu gezielten Ausstellungsbesuchen anregt. Die Photographien sind in Themengruppen strukturiert, deren textliche Aussage sich nicht immer in den Photographien nachvollziehen lässt. Nicht nur die Photographien, sondern auch die Ausstattung des Katalogbuches werden dem europäischen Anspruch gerecht.

Aktuelle Bücher im November 2012

Reiss-Engelhorn-Museen
Die Geburtsstunde der Fotografie
304 Seiten, 244 Farb- und S/W-Abb.
Kehrer Verlag
ISBN 978-3-86828-330-3; 39,90 Euro 

Der Fotohistoriker Helmut Gernsheim (1913–1995) besaß die größte Fotosammlung der Welt. Erstmals nach einem halben Jahrhundert werden für eine Ausstellung die beiden Teile zusammengeführt: Der historische Teil befindet sich im Harry Ransom Center der Universität Texas in Austin, der zeitgenössische im Forum Internationale Photographie der Reiss-Engelhorn-Museen. Unter den bedeutenden Aufnahmen befindet sich auch die erste fotografische Außenaufnahme der Welt von Joseph Nicéphore Niépce aus dem Jahr 1826. Damit hat Helmut Gernsheim der Fotografie nicht nur ihr erstes erhaltenes Werk zurückgegeben, sondern auch die »offizielle Geburtsstunde« der Fotografie – für die bis dato mit der Erfindung der Daguerreotypie das Jahr 1839 galt – auf das Jahr 1826 vordatieren können.

Aktuelle Bücher im Oktober 2012

frame #4 – 4. Jahrbuch der DGPh
Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Photographie

Zusammengestellt von Dr. Adelheid Komenda und Dr. Christoph Schaden
224 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Druck: Steidl Verlag.
ISBN: 978-3-86930-413-7; 25 Euro

frame #4 setzt die Reihe der Jahrbücher der DGPh fort. Sie widmet sich zum einen dem Thema Farbe in der Photographie, zum anderen dem mehr philosophischen Ansatz "Photographie denken". Dafür haben die Editoren Dr. Adelheid Komenda und Prof. Dr. Christoph Schaden Fachbeiträge von über 20 ausgewiesenen Photofachleuten zusammengestellt.

Aktuelle Bücher im September 2012

Karl Hugo Schmölz · Köln
Architekturphotographien 50er Jahre

176 Seiten, 127 Duotone-Tafeln
Schirmer/Mosel
ISBN 9783829605397; 49,80 Euro

Karl Hugo Schmölz (1917–1986), Sohn des Kölner Photographen Hugo Schmölz, führte nach 1938 das Atelier seines Vaters fort. In Zusammenarbeit mit den großen rheinischen Architekten der 50er Jahre wie Dominikus Böhm, Wilhelm Riphan, Hans Schilling, Rudolf Schwarz und anderen schuf er eine eindrucksvolle photographische Dokumentation moderner Nachkriegsarchitektur in Köln. Der nahezu vollständige Erhalt des Glasplatten-Negativ-Archivs ist dem Photographen Wim Cox (DGPh) zu verdanken, der es über inzwischen 40 Jahre ungeschmälert erhalten hat.

Aktuelle Bücher im August 2012

Michael Dannenmann (DGPh)
Portraits

160 Seiten, etwa 130 farb und s/w Photos
Distanz Verlag
ISBN 978-3-942405-76-8; 39,90 Euro

Michael Dannenmann gehört international zu den wichtigsten Vertretern der Portraitphotographie. Ihm gelingt es, im Bruchteil einer Sekunde das Wesentliche eines Menschen einzufangen – das ist große Kunst. Besonders häufig photographiert er Künstler in ihren Ateliers. Das Wichtigste ist immer das Gesicht, und meist blickt der Portraitierte direkt in die Kamera. Günther Uecker scheint gerade erst eingezogen zu sein, Markus Lüpertz hat noch die Malerschürze um – das Geheimnis besteht aus einer Mischung aus Planung und Spontaneität. Sie macht die

Aktuelle Bücher im Juli 2012

Bettina Flitner (DGPh)
Reisen in Burma

mit Texten von Alice Schwarzer
160 Seiten, ca. 100 farbige Abbildungen
DuMont Verlag
ISBN 978-3-8321-9424-6; 34,95 Euro

Burma, das Land zwischen China und Indien, war lange isoliert. Jetzt öffnet sich das bisher verschlossene Land, in dem die Männer Röcke tragen und das Lächeln der Frauen verborgen ist hinter den weißen Kreidezeichen des Tanakabaumes. Die Photographin Bettina Flitner und die Autorin Alice Schwarzer haben Burma / Myanmar in den vergangenen zwölf Jahren immer wieder besucht. Sie sind auf dem Ayerwaddy die »Road of Mandalay« hinauf geschippert, bis nach Bagan und Bhamo.

Seiten