Preis: KulturpreisJahr: 1988Preisträger*in: William Klein

Der in Paris lebende US-amerikanischer Maler, Filmregisseur und Fotograf William Klein wird mit dem Kulturpreis der DGPh ausgezeichnet.

Klein ist ausgebildeter Maler und studierte bei Fernand Léger. Nach frühen Erfolgen mit Ausstellungen seiner Werke wandte er sich der Fotografie zu und wurde vor allem als Modefotograf für die Vogue und für seine Fotoessays über verschiedene Städte weltberühmt. Er führte Regie bei Spielfilmen, zahlreichen Kurz- und Langfilmdokumentationen und produzierte über 250 Fernsehwerbespots.
Klein wurde 1957 mit dem Prix Nadar, 1999 mit der Centenary Medal and Honorary Fellowship (HonFRPS) der Royal Photographic Society und 2011 mit dem Outstanding Contribution to Photography Award bei den Sony World Photography Awards ausgezeichnet.