Preis: Dr. Erich Salomon-PreisJahr: 1983Preisträger*in: Dr. Lotte Jacobi, Dr. Tim Gidal

Dr. Lotte Jacobi und Dr. Tim Gidal werden mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis der DGPh geehrt.

Die deutsche Fotografin Dr. Lotte Jacobi führte in Berlin ihr eigenes Fotostudio und war bekannt als Fotografin der Künstler und der Kunst. Ihre Bilder erschienen in Magazinen wie der Berliner Illustrierten Zeitung oder in der Münchner Illustrierten Presse. Als sie durch den Aufstieg der Nationalsozialisten zur Emigration in die USA gezwungen wurde, arbeitete sie dort weiter und porträtierte amerikanische und emigrierte europäische Intellektuelle, Schriftsteller und Künstler.

Der deutsch-US-amerikanisch-israelischer Fotograf, Fotojournalist und Hochschullehrer Dr. Tim Gidal gilt als einer der Pioniere des modernen Fotojournalismus. Die 1932 entstandene Reportage „Araber gegen Juden - Das Problem Palästina“ zählt zu seinen bekanntesten fotojournalistischen Werken. Gidal publizierte u. a. im amerikanischen Magazin Life, für das er auch als redaktioneller Berater tätig war, sowie in den Zeitungen Münchner Illustrierte Presse, Berliner Illustrierte Zeitung, Die Woche und Jüdische Rundschau.