Neuerscheinungen und Photobuch-Klassiker. Jeden Monat neu stellen wir Ihnen hier unsere Empfehlungen vor.

Mantua Mantua. Matthias Herrmann.
Matthias Herrmann
Das Künstlerbuch »Mantua Mantua« ist die Zeit unabhängige Präsentation einer Auseinandersetzung mit der Bildersammlung des Herrschergeschlechts der Gonzaga und vor Ort in Mantua mit dem Palazzo Ducale. 
Photo-Sculptor - Egal, wie du es siehst, ich sehe es anders. Herbert Döring-Spengler
Herbert Döring-Spengler

Herbert Döring-Spengler (*1944) ist schon seit vielen Jahren eine (im positiven Sinne) Ausnahmeerscheinung im Fotobereich. Er zählt weltweit zu den profiliertesten Polaroid-Künstlern der Gegenwart. Aber eben nicht nur.

Wandlungskünstler. Nicole Ottawa / Oliver Meckes
Nicole Ottawa / Oliver Meckes
Aus einem plumpen Dauerfresser, der Raupe, wird ein filigraner Schmetterling, aus einer wurstförmigen Larve eine Biene, ein Käfer oder eine Fliege. Sie alle beherrschen die Metamorphose: Die schrittweise Umwandlung beziehungsweise die Wiedergeburt aus dem aufgelösten eigenen Körper - ein wunderbares Kunststück, das täglich zigmilliardenfach abläuft.
Photography. Pavel Odvody, Hirmer Verlag
Pavel Odvody
Die Schwarz-Weiß-Bilder des 1953 in Tschechien geborenen und seit 1980 zunächst in Regensburg, später in Darmstadt tätigen Photographen Pavel Odvody verknüpfen Empfindung, Erinnerung und Phantasie auf einzigartige Weise.
Das Luftbild in Deutschland von den Anfängen bis Albert Speer
Marco Rasch
Das Luftbild hat in der Photographie eine lange Historie, Nadar hat erste Aufnahmen aus dem Ballon von Paris gemacht und die Ballonphotographie wird seit den 1880er Jahren in Deutschland erprobt. Die Zeppeline haben erste Luftansichten einer breiteren Öffentlichkeit näher gebracht.
Benjamins Phantasmagorie
DEJAVU Gesellschaft für Fotografie und Wahrnehmung e.V.

Der Buchtitel mag auf den ersten Blick in einer Photographie Buchrezension deplaziert wirken, ist es aber keineswegs. Denn Wahrnehmung ist ein wichtiger Bestandteil des Photographierens und die Bildwerke werden wiederum in Buch und Ausstellung vom Betrachter wahrgenommen.

Ilse Bing Photographs 1928–1935
llse Bing

Jeder kennt das zweifache Selbstportrait (1931) von Ilse Bing (1899 -1998) mit dem sie eine Ikone des „Neuen Sehens“ geschaffen hat. In Frankfurt (Main) geboren, entwickelte sie sich in Berlin und Paris zur Photographin, um dann nach 1933 mit ihrem Ehemann dem Pianisten Konrad Wolff über Frankreich in die USA auszuwandern.

Benjamin Katz: Entdeckungen - Discoveries - Découvertes
Benjamin Katz
Marta Herford
Der Photograph Benjamin Katz ist bekannt für seine berühmten Schwarzweißportraits von Künstler*innen wie Georg Baselitz, Gerhard Richter, Joseph Beuys, Cindy Sherman oder Marisa Merz.
Der Photopionier Carl Albert Dauthendey
Eckhard Leuschner

Der Untertitel des Buches „Zur Frühzeit der Photographie in Deutschland und Russland“ weist auf die Stellung von Carl Albert Dauthendey (1819–1896) in der Photographie des 19 Jh. hin. Aus heutiger Sicht, da die Photographie als weltweit verstandenes Medium gilt ist sein russich-deutscher Einfluß interessant.