Neuerscheinungen und Photobuch-Klassiker. Jeden Monat neu stellen wir Ihnen hier unsere Empfehlungen vor.

Play Time - Wolfgang Zurborn
Wolfgang Zurborn
Mit seinen Photographien einer Freizeit- und Medienkultur entführt Wolfgang Zurborn in seinem bei der Edition Fotohof, Salzburg, erschienenen Buch „Play Time“ in eine eigenwillige, skurrile Bilderwelt, in der Szenen und Objekte des alltäglichen Lebens scheinbar aus dem Lot geraten sind.
Vertrauliche Distanz - Barbara Niggl Radloff
Barbara Niggl Radloff

Der Buchtitel 'Vertrauliche Distanz' charakterisiert genau die Fotografien von Barbara Niggl Radloff aber besonders ihre Porträtstudien sehr deutlich. Sie hat als Bildjournalistin für die Süddeutsche Zeitung im Feuilleton z.B. 'Katzenkonzert' ihre Tätigkeit begonnen.

Katalog des Projekts Artist Meets Archive #2, 2021
Internationale Photoszene Köln gUG / Inga Schneider

Der Katalog 'Vom Zeigen und Nicht-Zeigen' dokumentiert die Arbeiten der Künstler*innen Yasmine Eid-Sabbagh (RJM), Joan Fontcuberta (DLR), Philipp Goldbach (RBA), Anna Orłowska (DTK) sowie Rosángela Rennó (RWWA), die diese im Rahmen der Initiative 'Artist Meets Archive' der Photoszene Köln erstellt haben.

 Mustafas Traum, Henning Christoph
Henning Christoph
Die fotografische Serie „Mustafas Traum,“ die in diesem Buch präsentiert wird, beruht auf der Freundschaft des Fotografen mit dem türkischstämmigen Mustafa, der ihn mit dem türkischen Alltagsleben konfrontiert und angeregt hat dieses sensibel zu erforschen.
Roms fließende Grenzen
Hrsg.: Erich Claßen, Michael M. Rind, Thomas Schürmann, Marcus Trier
Das Buch 'Roms fließende Grenzen' ist eine interessante Neuerscheinung, die neben dem Thema „Germanien in römischer Zeit“ vor allem auch eine sehr gute „Wissenschaftliche Fotografie“ zeigt.
Treffpunkt Rom 1810
Museumslandschaft Hessen Kassel
Das Buch »Roms fließende Grenzen« ist eine interessante Neuerscheinung, die neben dem Thema „Germanien in römischer Zeit“ vor allem auch eine sehr gute „Wissenschaftliche Fotografie“ zeigt.
Girls - Youth - Luo Yang
Luo Yang
Das Buch zeigt deutlich, dass die These „Die Fotografie ist eine Sprache, die in der ganzen Welt verstanden wird.“ von Andreas Feininger nicht in dieser Absolutheit zutrifft.
Matthias Hoch - BER
Matthias Hoch
Der Bildband BER spiegelt die Situation vor Ort - dem Flughafen Berlin-Brandenburg in den Jahren 2017-2020 wider, als dieser halbfertig ohne Fluggäste und Flugzeuge funktionslos war.
Ein spanisches Fest - Kurt Kaindl
Kurt Kaindl
Schlägt man das Buch "Ein spanisches Fest" auf ist man im ersten Moment irritiert, denn man glaubt unwillkürlich Inge Moraths "Spanien" zu sehen. So sehr hat sie unsere Vorstellung von Spanien geprägt, aber es werden in den Bildern von Kurt Kaindl "Ein spanisches Fest" die dazwischen liegenden 50 Jahre auch nicht sichtbar.