GRENZFALL

Fotos zum Fall der Mauer in Berlin vor 30 Jahren

Eröffnungsdatum: 

Donnerstag, 3. Oktober 2019 - 11:30

Redner: 

Prof. Dr. Helen Koriath, Kunsthistorisches Institut der Universität Osnabrück

Laufzeit: 

Donnerstag, 3. Oktober 2019 bis Sonntag, 24. November 2019

Beschreibung: 

Der Kunst- und Kulturkreis Damme zeigt zum 30-jährigen Fall der Mauer die Arbeit GRENZFALL
von Norbert Enker.

Anlässlich dieses historischen Datums werden auf dem Kirchplatz in Damme großformatige Fotos an über- und nebeneinander gestapelten IBC-Wassertanks gehängt. So entsteht eine 3,50 Meter hohe und knapp 20 Meter lange Mauer. Auf einem Infoblock werden u. a. Texte von Schülerinnen und Schülern des Dammer Gymnasiums zum Bau und zum Fall der Mauer abgedruckt. Zwischen Weihnachten 1989 und März 1992 unternahm Norbert Enker zahlreiche Reisen nach Berlin und hat die Veränderungen im ehemaligen Grenzgebiet kontinuierlich fotografiert.

Enker bezeichnet seine Arbeit als eine fotografische und historische Spurensicherung: ”Es war abzusehen, dass die Mauer, das Symbol deutsch-deutscher Trennung sehr bald nur noch Geschichte sein würde, deren (sichtbare) Spuren in wenigen Jahren getilgt sein würden. Umso wichtiger erschien es mir damals, diesen Prozess der Vernarbung einer geschichtlichen Wunde aufzuzeichnen und zu dokumentieren”

Name der Galerie / Museum / Ausstellungslokation: 

Kategorie: 

Dokumentarphotographie

Dateien: