Egalitärer Gottesdienst der Gruppe Etz Ami in der Landsynagoge in Selm-Bork © Dirk Vogel
Egalitärer Gottesdienst der Gruppe Etz Ami in der Landsynagoge in Selm-Bork © Dirk Vogel
Photograph*in
Dirk Vogel (DGPh)
Datum
-
Name der Galerie / Museum / Ausstellungsort
Beschreibung

Seit 25 Jahren ist der Fotodesigner Dirk Vogel mit seiner Leica unterwegs, besucht jüdische Feste, Familien und Schulen. Er porträtiert alteingesessene Gemeindemitglieder und Zuwanderer, die in der Gemeinde ihren Platz suchen oder sich noch im Aufnahmezentrum aufhalten.

Seine in klassischem Schwarz-Weiß gehaltenen Aufnahmen zeigen die Entwicklung, die das jüdische Leben seit dem Fall des Eisernen Vorhangs durchlief. Etwa ein Viertel der 200.000 sogenannten Kontingentflüchtlinge aus der Sowjetunion kam nach Nordrhein-Westfalen. Dieser Zuwachs ließ das jüdische Leben offener und vielfältiger werden.