Lukas Roth

Kunstvermittlung in Buchform – Der Verleger Lothar Schirmer erhält den DGPh-Kulturpreis 2016

Kunstvermittlung in Buchform – Der Verleger Lothar Schirmer erhält den DGPh-Kulturpreis 2016

Mit seinem frühen und beeindruckenden Engagement als Büchermacher hat Lothar Schirmer maßgeblich zur Anerkennung der Photographie als Kunstform beigetragen. Seit mehr als 40 Jahren leistet er mit seinem vor allem der deutschen, englischen, französischen und US-amerikanischen Kunst und Photographie des 19. und 20. Jahrhunderts und der Gegenwart verpflichteten Verlagsprogramm einen wichtigen Beitrag zur Kunstvermittlung. Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) zeichnet mit Lothar Schirmer einen der bedeutendsten europäischen Verleger für Autorenphotographie aus. Die Verleihung des DGPh-Kulturpreises 2016 wird im September im Umfeld der photokina in Köln stattfinden.

DGPh sucht Upcoming Masters of Photography

DGPh sucht Upcoming Masters of Photography

•    Die Leica Camera AG wird die Ergebnisse auf der photokina 2016 zeigen
•    Der (PIV) Photoindustrie-Verband stiftet Preis für das beste Hochschul-Portfolio

Für eine Ausstellung unter dem Titel Upcoming Masters sucht die Deutsche Gesellschaft für Photographie e.V. (DGPh) in Kooperation mit der Leica Camera AG und dem (PIV) Photoindustrie-Verband vielversprechende Arbeiten von Studierenden.

Zehn ausgewählte internationale Hochschulen werden jeweils acht ihrer stärksten Positionen auf der photokina 2016, der weltweit größten Messe für Photographie, vorstellen. Die Auswahl erfolgt durch eine Fachjury. Leica Camera AG präsentiert zum dritten Mal die Leica Galerie zur photokina, diesmal werden zum ersten Mal neben den etablierten Masters of Photography unter dem Titel Upcoming Masters auch die kommende Generation vorgestellt.

SEITEN , BLICKE | PAGES , VIEWS, eine Tagung in Wien der DGPh zu Geschichte und Tendenzen rund ums Photobuch

 

SEITEN , BLICKE | PAGES , VIEWS, eine Tagung in Wien der DGPh zu Geschichte und Tendenzen rund ums Photobuch

Die Sektion Geschichte und Archive der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) veranstaltet in Kooperation mit der European Society for the History of Photography (ESHPh) am 10. Juni eine Tagung in Wien zu aktuellen Forschungen rund um Geschichte und Tendenzen des Photobuchs. Die Tagung steht in engem Zusammenhang mit dem unmittelbar anschließend stattfindenden ViennaPhotoBookFestival. Auf der Tagung wird auch das Ergebnis des „DGPh-Stipendiums zur Geschichte des deutschsprachigen Photobuchs“ der ersten Preisträgerin Julia Berger vorgestellt.

Prof. Rolf Nobel erhält den Dr.-Erich-Salomon-Preis 2016 der DGPh

Prof. Rolf Nobel erhält den Dr.-Erich-Salomon-Preis 2016 der DGPh

Der deutsche Photograph und Hochschullehrer Prof. Rolf Nobel wird mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 17. Juni im Rahmen des LUMIX-Festivals für jungen Fotojournalismus in Hannover statt. Dort wird die Galerie für Fotografie (GAF) mit der Ausstellung "Vom Aufhören und Weitermachen" Arbeiten aus Nobels umfangreichem Werk neben Arbeiten von Studierenden zeigen.
Der seit 1971 alljährlich für "vorbildliche Anwendung der Photographie in der Publizistik" vergebene Preis erinnert an Dr. Erich Salomon, den großen Photographen der Weimarer Republik, dem der moderne Bildjournalismus starke Anregungen verdankt.

Mit dem 1950 in Hamburg geborenen Rolf Nobel ehrt die DGPh einen der einflussreichsten deutschen Photolehrer, der gleichfalls als Photograph, Festival- und Galeriegründer wegweisende Akzente gesetzt hat.

Symposium „Kameratechnologie der Zukunft“

Symposium der DGPh zum Thema:
„Kameratechnologie der Zukunft“

Die Sektion Wissenschaft & Technik der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) veranstaltet zusammen mit dem Studiengang „Fotojournalismus und Dokumentarfotografie“ der Hochschule Hannover ein Symposium zum Thema „Kameratechnologie der Zukunft“ am 17. Juni 2016.

In den vergangenen Jahren beschäftigte sich die Sektion Wissenschaft & Technik auf ihren Symposien vorwiegend mit der Nutzung und Speicherung von Bildern. Die Symposien unter den Titeln „Was ist ein gutes Bild?“, „Wie managen wir die Bilderflut?“ und „Mit Bildern Geschichten erzählen“ trafen auf große Resonanz sowohl bei Profi- als auch Hobbyphotographen, Photoindustrie- und Verbandsvertretern.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren